About me

Mit zehn Jahren hatte ich meine erste Kamera in der Hand. Die Auflösung war mehr schlecht als recht und der Bildschirm gerade groß genug um etwas darauf zu erkennen. Doch diese Kamera veränderte mein ganzes Leben. Ich begann alles zu filmen, was mir gerade in die „Augen“ viel und mit der Zeit wurde aus verwackelten Momenten ruhige und konzentrierte Aufnahmen. Als ich mich sicher genug fühlte, nahm ich meine Kamera auch mit zum snowboarden und fing an für meine Freund und mich kleine Clips zu drehen. Doch hatte ich immer noch nicht die Möglichkeit einen Clip an den anderen zu hängen. So kam ich zu meinem erstes Schnittprogramm. Allerdings stellte sich für mich schnell heraus, dass ich deutlich lieber filmte, als zu schneiden. In den darauf folgenden Jahren wurden meine Kameras besser und somit wuchs auch die Leidenschaft und der Anspruch zu filmen. Vor allem aber wuchs auch der Wunsch szenisch zu arbeiten und so begann ich gewisse Situationen und Momente öfter zu drehen, um mein gewünschtes Ziel zu erreichen. Doch schnell lernte ich, dass es nicht immer möglich war den Zauber künstlich einzufangen. Jedenfalls nicht ohne Schauspieler. Was mich dazu führte das ich nach dem Abitur eine Ausbildung zum Kameramann machte. Endlich konnte ich mit anderen Filmbegeisterten das machen, worauf ich schon so lange gewartet hatte. Filmprojekte. Auch wenn das Equipment etwas veraltet war und die Leuchten meist zu wenig, versuchten wir aus dem was wir hatten das Beste zu machen, experimentierten und tauschten Ideen und Erfahrungen aus. Es folgten einige Praktika beim Fernsehen, doch innerlich wusste ich, dass meine Welt der Film ist. Ich traf viele junge Leute aus ganz Deutschland, denen es damals genauso ging und so begann ich mir mein Netzwerk aufzubauen und Filme zu drehen. Manche für das Fernsehen und andere nur für Filmfestivals und Wettbewerbe. Heute bin ich freischaffender Kameramann und liebe meinen Beruf mehr als je zuvor. Jedes Set ist etwas besonderes und jeden Tag gibt es etwas Neues zu lernen. Meistens über einen selbst.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s